Ich muss dir ein Geständnis machen: Ich bin kein großer Sommer-Fan! Mir ist immer Sommer einfach viel zu heiß, überall ist Schwitze-Schweiß, in der Bahn bleibt man auf den Sitzen kleben, die Haare pappen am Kopf und weil meine Oberschenkel Dank kurzer Röcke und Hosen ungehindert aneinander reiben, tun sie mir ständig weh. Autsch! Und nerv!
Viele Mädels haben das gleiche Problem. Und viele wissen nicht, was sie dagegen tun können und tragen deshalb selbst im Hochsommer lange Hosen. Aber mal ehrlich, das ist doch keine Lösung. Es ist viel zu heiß für lange Hosen! Also müssen ein paar gute Tipps gegen scheuernde Oberschenkel her…

7 Tipps gegen scheuernde Oberschenkel

Radlerhosen helfen einfach
Nicht immer schick, aber immer hilfreich. Wenn du geplant hast, trotz Röckchen viel zu laufen, dann solltest du dir vielleicht eine kurze Hose drunter ziehen. Der Stoff zwischen den Oberschenkeln verhindert, dass sie aneinander scheuern. Wenn du eine coole findest, mit lässigem Muster oder in knalligen Neonfarben, dann ist eine Radler auch keine Modesünde mehr, versprochen!

Babypuder gegen Schwitze-Schweiß
Wirkt nur kurz, aber gut: Babypuder. Wenn du das Puder auf die Innenseiten deiner Oberschenkel aufträgst, saugt es den Schweiß auf und die Oberschenkel scheuern nicht mehr allzu sehr. Aber Achtung: Das weiße Puder kann Flecken auf deiner Kleidung hinterlassen.

Deo für die Oberschenkel
Nicht nur unter den Armen bewirkt Deo-Roller Wunder! Schmier dir Deo auf die Oberschenkel und schon schwitzt du in dieser Region weniger, deine Oberschenkel reiben nicht mehr so stark aneinander und die Schmerzen lassen nach.

Gel-Pflaster gegen Reibwunden
Was für unsere Füße gut ist, ist auch für unsere Oberschenkel gut! Es gibt für die Füße spezielle Anti-Blasen-Produkte aus Gel. Diese sind nahezu unsichtbar und trotzdem super wirksam. Am besten wirken die Gel-Pflaster, wenn sie einen hohen Silikon-Anteil haben.

Silikon als Wundermittel
Apropos Silikon: Es schützt unsere Oberschenkel vor unangenehmen Reibungen, egal, in welcher Form – auch als Gleitgel! Ein Gleitgel mit hohem Silikonanteil auf den Oberschenkeln mildert das Aneinanderscheuern beim Laufen.

Vertrau den Sportlern
Besonders Profi-Radfahrer wissen, wie schrecklich weh Scheuerwunden tun. Frag mal einen Radler, wie es seinem Popo geht, wenn er 100 Kilometer geradelt ist. Für Extrem-Sportler gibt es spezielle Salben, die dem Wundscheuern vorbeugen. Außerdem halten sie oft lange und sind zudem wasserfest. In einer Apotheke oder in einem Sportfachgeschäft kann man dich dazu ganz sicher gut beraten.

Strumpfbänder für einen sexy-schmerzfrei Look
Bandelettes, so heißen die schmalen Strumpfbänder, die nicht nur super aussehen, sondern auch verhindern, dass die Oberschenkel reiben. Die Bandelettes werden unter dem Rock getragen und ein Band aus – tata – Silikon hindert sie daran, zu verrutschen.

 

Ich hoffe, die Tipps scheuernde Oberschenkel konnten dir weiter helfen. Hast du vielleicht noch weitere? Dann teile sie doch gerne mit uns direkt hier im Kommentarbereich. Wenn du den Newsletter abonnierst, erhältst du das Passwort für unseren Mädels Club und kannst darin eigene Texte veröffentlichen.

Mit scheuernden Oberschenkeln oder auch nicht – du bist großartig!