Werbung

Finde heraus, welche erogene Zonen dir Lust auf Sex machen.

Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, welche Stellen an deinem Körper unbedingt ein paar Berührungen verdienen? Wenn nicht, dann wird es Zeit, denn es gibt viele erogene Zonen, die du unbedingt erkunden solltest. Und dabei meine ich nicht deine Brüste oder deine Ohren – ziemlich gängige und bekannte –, sondern Stellen, von denen du niemals dachtest, dass es dich anturnt, da berührt zu werden.

Fuß und Knöchel
Dass die Füße eine erogene Zone sind, haben vermutlich schon einige mitbekommen, immerhin gibt es den Fußfetisch, bei dem der Fuß im sexuellen Mittelpunkt steht.
Ich selbst steh nicht sonderlich auf Füße. Schon gar nicht auf fremde. Außerdem bin ich kitzelig an den Füßen – aber vielleicht empfindest du es ja ganz anders. Probier es aus!
Was ich aber sehr gut nachvollziehen kann, ist der Knöchel als erogene Zone. In der Reflexzonenmassage sind die Punkte unterhalt der Innen- und Außenknöchel indirekt mit dem Unterleib verbunden, der durch eine Fußmassage angeregt wird.
Aber Achtung, diese Stellen sind sehr empfindlich, also bitte deinen Freund oder deine Freundin, sie sanft zu berühren.
Extra-Tipp: Bei Unterleibsschmerzen während der Periode kann leichtes Drücken rund um den Knöchel Linderung schaffen.

Oberschenkel Innenseite
Sind wir mal ehrlich: Die Innenseite unserer Oberschenkel liegt so nahe am Ziel, dass ihnen beim Vorspiel kaum Zeit gewidmet wird. Dabei lohnt es sich echt, diese erogene Zone ausführlich zu streicheln. Zahllose Nerven durchlaufen unsere Oberschenkel Innenseite – es ist fast unmöglich, bei Berührungen nicht heiß zu werden.

Bauch
Zugegeben: Das kann ziemlich schief gehen, denn viele von uns sind echt kitzelig am Bauch. Wenn du dich mit deinem Body nicht wohl fühlst, kann es ebenfalls sein, dass du dich nicht gerne an dieser erogenen Zone berühren lässt. Aber wenn du es zulassen kannst, kann es ganz wunderbar sein. Am besten ist, wenn dein Partner oder deine Partnerin, nicht zu sanft ist und auch nicht auf die Idee kommt, zu kneten. Besser fühlt es sich an, wenn dein Bauch und dein Unterleib mit leichtem Druck und kreisenden Bewegungen verwöhnt werden.

Brust
Und damit meine ich nicht stumpf die Brustwarzen, ich meine das gesamte Dekolleté. Viele Frauen finden es sehr erregend, wenn die Außenseite ihrer Brüste, der Bereich hinauf zu den Achseln und auch der zwischen den Brüsten stimuliert wird. Generell macht es Spaß, nicht immer direkt vorzupreschen und die „typisch“ erogenen Zonen anzusteuern, sondern sie lieber ein bisschen zu umkreisen.

Erogene Zonen: Erkunde deinen Körper

 

Unterer Rücken
Auch hier gibt es Reflexzonen rechts und links vom Kreuzbein, die anturnen: Wenn dich dein Liebster oder deine Liebste am unteren Rücken entlang der Wirbelsäule berühren, könnte dir das also ziemlich gefallen.
Ich finde, der untere Rücken hat nicht nur etwas mit Sex, sondern auch mit Verbundenheit zu tun. Mir gefällt es sehr, wenn man neben mir steht und mir einfach nur die Hand auf den unteren Rücken legt. Nicht, weil mich das anturnt, sondern weil es mir irgendwie ein Gefühl von Sicherheit vermittelt.

Kopf und Haare
Haare als erogene Zonen? Jep, Haare! Auf unserer Kopfhaut und auch um jedes einzelne Haar befinden sich Nervenfasern. Zudem gibt es auf dem Kopf Akupressurpunkte, die mit den Genitalien verbunden sind. Sanfte Berührungen am Kopf und das Spielen mit den Haaren, sollte also unbedingt ins Vorspiel mit eingeplant werden.

Handgelenk
Weil die Haut hier besonders dünn und außerdem sehr wärme- und kälteempfindlich ist, reagieren wir auf Berührungen am Handgelenk sehr sensibel. Im Übrigen kann die gleiche Reaktion auch durch Berührungen der Kniekehlen ausgelöst werden. Allerdings ist die Gefahr größter, dass du an dieser Stelle kitzelig bist.

 

Ich finde es wichtig, dass du sich selbst, deinen Körper und deine erogenen Zonen kennenlernst. Denn wenn du weißt, was dir gefällt, dann macht Sex gleich noch viel mehr Spaß. Das Beste: Hier ist eindeutig der Weg das Ziel – also viel Spaß beim Erkunden!
Wenn du magst, abonniere meinen Newsletter, dann erhältst du das Passwort zu unserem Mädels Club.

Du und dein Körper, mit all seinen wunderbaren Zonen, ihr seid einfach großartig!