Ein Loverboy ist ein junger Mann, der Mädchen im Teenageralter verführt. Der ihnen die große Liebe vorspielt, sie verwöhnt und verehrt – und sie dann in die Prostitution treibt. Deshalb ist es nicht nur wichtig, dass du über Loverboys informiert bist. Es ist ebenso wichtig, dass du lernst, einen Loverboy zu erkennen.

 

Werbung

Werbung

Obwohl viele von uns noch nie etwas über Loverboys gehört haben, gibt es sie. Es gibt sogar sehr viele von ihnen.
Damit du einen Loverboy enttarnen kannst, musst du erst einmal verstehen, was er tut. Das Projekt „Liebe ohne Zwang“ beschäftigt sich intensiv mit dem Thema und klärt sowohl im Internet als auch in Schulen über die Masche von Loverboys auf.

Im Grunde läuft es immer gleich ab: Ein junger Mann sucht sich ein Teenagermädchen als Opfer aus. Er holt Informationen über sie ein, die er beispielsweise von einem Komplizen bekommt. Dieser Komplize ist oft selbst noch sehr jung und geht mit dem ausgewählten Opfer zur Schule. Wenn der Loverboy genug über sein Opfer weiß, wenn er weiß, dass sie ein geringes Selbstwertgefühl hat und vielleicht Zuhause Probleme mit den Eltern, dann hat er oft ein leichtes Spiel. Denn ein Loverboy ist wahnsinnig geschickt darin, junge Mädchen zu manipulieren. Er lernt sie kennen, macht ihnen Komplimente, kleine und große Geschenke. Er führt sie zum Essen aus und gibt ihnen das Gefühl, das einzige Mädchen auf der Welt zu sein.

Ein Loverboy liebt dich nicht!

Es ist ganz normal, dass diese Art von Aufmerksamkeit verführerisch und wunderschön ist. Deshalb ist es auch ganz normal, dass sich viele Mädchen unsterblich in ihren Loverboy verlieben und aus diesem Grund alles für ihn tun.
Wenn es so weit gekommen ist, dann zeigt der Loverboy sein wahres Gesicht. Er behauptet beispielsweise, er hätte große Schulden oder dass er seine Wohnung verlieren würde, wenn er nicht ganz schnell an viel Geld kommt. Und er bittet seine Freundin, ihm zu helfen. Nur dieses eine Mal. Wenn sie mit einem Kumpel von ihm schlafen würde, dann würde dieser viel Geld bezahlen. Genug, damit alle Schulden beglichen wären.
Viele Mädchen gehen auf die Bitte ihres Loverboys ein. Sie erklären sich dazu bereit, ihm zu helfen. Natürlich nicht leichtfertig. Natürlich ist es eine Qual für sie, mit einem Fremden Mann zu schlafen. Aber sie tun es trotzdem, aus Liebe.
Doch es bleibt nie bei einem Mal. Ein Loverboy gibt sein Opfer nur widerwillig wieder frei. Wenn er seine Freundin erst einmal dazu gebracht hat, für ihn anschaffen zu gehen, dann nutzt er das aus. Ab sofort ist sie nicht mehr seine Freundin, sondern seine Prostituierte und er ist nicht mehr ihr Freund, sondern ihr Zuhälter.

Loverboys zwingen Mädchen in die Prostitution

Wenn du nicht in dieser Situation steckst, dann ist es vermutlich schwer nachzuvollziehen, warum die Mädchen auf ihren Loverboy hören und das für ihn tun. Doch es passiert – sehr, sehr häufig!
Das Problem: Die Mädchen wissen gar nicht, wie ihnen geschieht. Gerade war noch alles wunderbar. Sie hatten einen Freund, der sie liebt und verwöhnt. Und plötzlich schlafen sie mit fremden Männern.
Auch wenn du glaubst, dass dir niemals so etwas passieren könnte, ist es wichtig, dass du einen Loverboy erkennst, wenn er vor dir steht. Deshalb gibt es ein paar Anzeichen, auf die du achten kannst:

So erkennst du einen Loverboy

Ein Loverboy ist meistens volljährig
Damit seine Masche möglichst gut funktioniert, hat der Loverboy in der Regel ein eigenes Auto und eine eigene Wohnung. Bedeutet: Er ist meistens zwischen 18 und 25 Jahren alt. Älter als 25 sind Loverboys nur selten, weil ihre Opfer oft junge Teenagermädchen im Alter von 14 bis 18 Jahren sind.

Ein Loverboy macht ungewöhnlich viele Geschenke
Nicht jeder Loverboy überhäuft sein Opfer mit teueren Geschenken. Allerdings nutzen viele diese Masche, um die Mädchen gefügig zu machen. Viele, unangemessene Geschenke können also ein Hinweis sein.

Ein Loverboy isoliert dich
Damit Freunde und Familie ihn nicht enttarnen können, hält er sich und dich von ihnen fern. Wenn dein Freund also immer wieder Ausreden findet, um deinem Umfeld aus dem Weg zu gehen und zudem dafür sorgt, dass du dich von ihnen distanzierst, kann das ein Anzeichen auf einen Loverboy sein.

Ein Loverboy verlangt Unmögliches von dir
Es gibt leider nur einen sehr klaren Hinweis auf Loverboys: Sie wollen dich in die Prostitution zwingen. Kein Mensch, dem wirklich etwas an dir liegt, würde dir so etwas antun!

 


Wenn du das Gefühl hast, an einen Loverboy geraten zu sein, dann such dir Hilfe. Sprich mit deinen Eltern, mit deinen Lehrern oder deinen Freunden darüber. Du kannst dir auch anonym professionelle Hilfe suchen. Unter der Telefonnummer 08000 116016 erreichst du rund um die Uhr jemanden, der dir weiterhelfen und dir die nötige Unterstützung vermitteln kann.

Hast du noch Fragen zum Thema Loverboy? Dann schreibe direkt in den Kommentarbereich (gerne auch anonym). Dann noch schnell meinen Newsletter abonnieren, schon kannst du eigene Artikel im Mädels Club veröffentlichen.

Du bist großartig und hast einen liebevollen Freund verdient, der dich respektiert – lass dir nichts anderes einreden!

Alles Liebe, deine Isi von Mädelsschnack