Snukieful – Marie Johnson gibt coole Styling-Tipps

Snukieful alias Marie Johnson begeistert mit ihrem natürlichen Look und ihrem positiven Lifestyle über 200.000 Fans auf Instagram und YouTube. Ab sofort gibt Snukieful ihre Styling-Tipps nicht mehr nur im Netz, sondern auch im neuen Buch „Haarbänder – 30 einfache und stylische Frisuren mit Tüchern und Schals“ von Alice Tate.

Ehrlicherweise finden auf Mädelsschnack nicht häufig typische Beauty-Themen statt. Einfach, weil ich denke, davon gibt es schon genügend im Internet. Und weil ich glaube, dass wir Mädels und Frauen so viel mehr sind als schön. Aber wir sind schön! Und manchmal macht es einfach Spaß, über Schönheit zu sprechen. Deshalb freue ich mich besonders über das nette Interview mit Marie Johnson. Im Mädelsschnack-Gespräch plaudert Snukieful nämlich offen über ihren eigenen Look und ihre Definition von Perfektion.

Snukieful: Marie Johnson gibt Styling-Tipps

Mädelsschnack l Snukieful Haarbänder

Marie, im Buch „Haarbänder“ gibst du Tipps zu den einzelnen Frisuren. Meine Freundinnen und ich tauschen auch oft Styling-Ideen untereinander aus. Wie sieht es bei dir aus?
Ja, geht mir auch so. Oftmals bekomme ich durch Freundinnen – oder ich auch durch meine Schwester – super neue Anregungen. Das gibt mir Ideen, auf die ich sonst so gar nicht gekommen wäre.

Auch abgesehen von Beauty-Tipps ist es doch einfach schön, sich gegenseitig mit Ratschlägen zu unterstützen, oder?
Definitiv! Ich merke das immer besonders durch den Austausch in den Kommentaren unter meinen Videos. Menschen teilen ihre Tipps & Erfahrungen und ich kann da in den unterschiedlichsten Bereichen immer super viel mitnehmen.

Du trägst privat auch oft Tücher im Haar beziehungsweise auf dem Kopf. Du scheinst deinen Look gefunden zu haben. Viele jungen Mädels fällt das schwer – hast du einen Tipp für sie?
Ich persönlich trage was mir gefällt & worauf ich Lust habe – das kann am einen Tag schick & elegant sein und am nächsten Tag sportlich, locker & gemütlich. Ich denke, es kommt in erster Linie immer darauf an, wie man sich selbst wohl fühlt. Ganz unabhängig davon, was andere sagen. Es ist okay, sich Inspirationen zu holen. Lediglich den Style anderer zu kopieren macht einen jedoch auf Dauer nicht glücklich. Mein zweiter Tipp wäre vermutlich „Mut“ – ich habe in der Schule das ein oder andere modische Fauxpas gelandet, aber das hat mir definitiv dabei geholfen, meinen Style zu finden.

Was bedeutet „perfekt“ überhaupt?

Ist es okay, sich für seinen Style an anderen zu orientieren?
Ich glaube jede/r von uns braucht hin & wieder ein klein wenig Inspiration, das ist auch gut so. Persönlich schaue ich mich gerne auf Pinterest oder Instagram nach coolen Styles um. Und aus all diesen Eindrücken kann man dann das für sich selbst Passende raus picken.

Oft haben wir das Gefühl, perfekt sein zu müssen. Was denkst du darüber?
Wer sagt denn, was „perfekt“ überhaupt ist? Ich werde damit oft konfrontiert und habe auch schon viele Male versucht, alle glücklich zu machen. Dass das nicht funktioniert, habe ich jedoch auch bald gemerkt. Ich lebe jetzt einfach nach meiner eigenen Definition von „perfekt“. Ich gebe mein Bestes, habe mal gute und mal schlechte Tage. Dieser Mix macht Perfektion für mich aus. Aber das muss in meinen Augen jede/r für sich selbst definieren und nicht bloß nach den Vorstellungen anderer streben!

Bitte beende diesen Satz: Wir Mädels sind…
…oftmals vollkommen unterschätzt 😉

 

Damit hat Marie alias Snukieful definitiv Recht, oder? Wie sieht’s aus: Lust, eines von drei „Haarbänder“-Bücher zu gewinnen? Das Styling-Buch steckt voller cooler Ideen und Inspirationen für schicke Tuch-Frisuren – natürlich mit Schritt-für-Schritt-Anleitung. Voila, hier eine kleine Kostprobe aus Alice Tates „Haarbänder“:

Mädelsschnack l Snukieful Haarbänder

(c) Ellis Parrinder


Mädelsschnack l Snukieful Haarbänder

(c) Ellis Parrinder


Mädelsschnack l Snukieful Haarbänder

(c) Ellis Parrinder


Mädelsschnack l Snukieful Haarbänder

(c) Ellis Parrinder


Mädelsschnack l Snukieful Haarbänder

(c) Ellis Parrinder


(c) Ellis Parrinder

 

Wenn du an der Verlosung teilnehmen möchtest, dann schreibe einfach „Ich bin großartig“ in den Kommentarbereich – und schon bist du am 31.03.2019 gemeinsam mit den Teilnehmern von Facebook und Instagram mit von der Partie. Viel Erfolg!

Marie Johnson ist großartig – genauso wie du & ich!

Alles Liebe, deine Isi von Mädelsschnack

« »

© 2019 mädelsschnack.com. Theme von Anders Norén.