Gibt es etwas nervigeres, als die Periode im Urlaub zu bekommen? Nicht wirklich. Denn ganz egal, ob wir mit einem Flugzeug um die Welt jetten, entspannt am Strand liegen oder vom Campingplatz aus Wandern gehen – Unterleibskrämpfe und Co. passen so überhaupt gar nicht zum Ferien-Gefühl.

Periode im Urlaub – sei vorbereitet

Meine Periode gehört zu mir. Das ist klar und vollkommen okay so. Dass heißt aber nicht, dass ich mich immer freue, wenn sie einsetzt. Besonders dann nicht, wenn sie so richtig schön ungelegen kommt. Vor einem Vorstellungsgespräch beispielsweise. Beim Joggen. Oder aber auf Reisen. Die Periode im Urlaub zu haben kann ganz schön auf die Stimmung schlagen. Es nervt doch total, im Flugzeug zu hocken und die ganze Zeit das Gefühl zu haben, jeden Moment den Sitz voll zu bluten. Oder am Strand entspannen zu wollen, aber alle paar Minuten zu checken, ob das Tampon-Bändchen rausbaumelt. Weil es keinen Spaß macht, seine Periode im Urlaub zu bekommen, nehmen viele Mädels ihre Pille durch sobald eine Reise ansteht. Denn wenn wir die Hormonzufuhr nicht unterbrechen, setzt unsere Menstruation nicht ein. Aber: Ich bin kein Fan von dieser Methode. Ich möchte nicht den Moralapostel spielen, aber ich tu es trotzdem: Die Periode gehört zu uns Frauen. Sie ist total natürlich und hat ihre Funktion. Deshalb sollten wir sie zulassen, wann immer sie auftaucht.

Aber keine Sorgen, es gibt noch andere Tipps und Tricks, wie ihr euren Urlaub trotz Blutung genießen könnt.

Genieß deine Ferien – trotz Menstruation

Plane deinen Zyklus
Schon klar, nicht jede von uns hat einen regelmäßigen Zyklus. Ich beispielsweise hab keinen. Meine Tage kommen, wann sie eben kommen. Aber die meisten können ihren Menstruationszyklus ganz gut einschätzen. Deshalb checke vor einem Urlaub, ob deine Periode ansteht. So wirst du nicht von ihr überrascht und kannst dich optimal vorbereiten.

Bereite dich vor
Ob deine Blutung in den geplanten Reisezeitraum fällt oder nicht – packe ein Periodenset zusammen. Denn eine Reise in ferne Länder, andere Zeitzonen und anderes Essen können unseren Zyklus so durcheinander bringen, dass die Periode auch durchaus ungeplant einsetzen kann. Gut möglich, dass es an deinem Urlaubsort schwierig ist, an Hygieneartikel zu kommen. Deshalb nehme Tampons, Binden, Slipeinlagen und Co. einfach von Zuhause mit, dann kann dir nichts passieren.
Weil Perioden-Schmerzen wirklich die schlimmsten Schmerzen sind, denke auch daran, Helferlein wie ein Kirschkernkissen oder auch Tabletten mitzunehmen.

Wechsel-Unterwäsche, Tampons und Co.: Vorbereitung ist alles

Wechsel-Schlüpfer
Dein Periodenset solltest du unbedingt in dein Handgepäck packen. Ebenso wie einen Slip zum Wechseln. Wenn dich deine Periode überrascht oder sie extrem stark vor sich hin blutet, kannst du einfach kurz auf der Bordtoilette oder an einer Raststätte deine Unterhose wechseln. Übrigens nehme ich auch immer eine kleine Packung Feuchttücher mit. Wenn ich meine Tage habe, fühle ich mich immer sauberer, wenn ich zwischendurch feuchte Tücher verwende.

Probiere Alternativen
Zugegeben: Menstruationstassen oder Menstruationsunterwäsche sind nicht für jeden etwas. Aber sie können besonders auf Reisen eine super Alternative sein. Eine gute Gelegenheit also, die Perioden-Alternativen einfach mal auszutesten. Am besten aber vor dem Urlaub, damit du weißt, ob du damit zurechtkommst.

Bequeme Kleidung
Wenn deine Periode im Urlaub bereits bei der Abreise einsetzt, dann schlüpf in bequeme Klamotten. Du musst nicht in einer knall engen Jeans im Flugzeug sitzen, wenn du deine Tage hast (musst du auch sonst nicht). Wenn dein Bauch aufgebläht ist und weh tut, sind bequeme Hosen und Schlapperlook die beste Wahl.

Mach es dir einfach
Wenn du absehen kannst, dass deine Periode im Urlaub vorbeischaut, dann mach es dir einfach. Wähle beispielsweise im Flugzeug einen Gangplatz, dann musst du nicht über schlafende Passagiere steigen, wenn du deine Binde wechseln möchtest. Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, dann check zuvor einmal, wo auf deiner Reiseroute einigermaßen annehmbare Toiletten sind. Es ist echt nicht schön, sich auf einem total schmutzigen, stinkenden Klo zwischen den Beinen rumzudoktern, um den Tampon rauszubekommen.

Hast du noch Fragen zum Thema Periode im Urlaub? Dann schreibe uns direkt in den Kommentarbereich (gerne auch anonym). Dann noch schnell den Newsletter abonnieren und Mädelsschnack auf Instagram folgen, fertig.

Ich hoffe, du kannst deinen Urlaub genießen – denn du bist großartig und hast ihn verdient!

Alles Liebe,
Isi von Mädelsschnack