DIY-Gesichtsreiniger – einen effektiven Gesichtsreiniger selber zusammen zu mixen klingt vielleicht kompliziert, ist es aber ehrlich gesagt überhaupt gar nicht! Ein paar wenige, ganz natürliche Zutaten reichen bereits – schwups, hast du einen wunderbaren DIY-Gesichtsreiniger.

Werbung

Werbung

Womit reinigst du dein Gesicht? Mit einem Augen-Make-up-Entferner, mit Reinigungstüchern, mit Seife oder mit gar nix?

Besonders abends ist es sehr wichtig, dass du dein Gesicht gründlich reinigst, bevor du schlafen gehst. Ich bin ganz ehrlich: Ich habe das nicht immer gemacht. Wenn ich beispielsweise feiern war, hab ich mir nur noch schnell die Zähne geputzt und bin schlafen gegangen. Eines kann ich dir sagen: Das ist ganz und gar nicht gut für die Haut!

Den ganzen Tag über ist deine Haut vielen schädigenden Einflüssen ausgesetzt. Der Sonne, der verschmutzten Luft, deinem Make-up – deshalb ist es wichtig, dein Gesicht gründlich zu reinigen. Wenn nicht, verstopfen deine Poren, Pickel entstehen, deine Haut trocknet aus und du bekommst früher Falten.

DIY-Gesichtsreiniger pflegt deine Haut

Ich habe schon die unterschiedlichsten Mittel für die Gesichtsreinigung ausgetestet. Aber ganz egal, ob teures Zeug oder nicht: Meine Haut hat immer empfindlich darauf reagiert. Ganz schlimm finde ich Reinigungstücher, davon fängt mein Gesicht richtig an zu brennen.
Deshalb benutzte ich inzwischen meistens nur noch Wasser und Tücher, die aus einem hochfeinen Mikrofaser-Fleece bestehen. Damit bekomme ich Make-up und sogar Wimperntusche super ab. Wenn ich mehr als Wasser benutzte, dann nur noch DIY-Gesichtsreiniger – der ist nämlich nicht nur gut für die Haut, er ist auch super leicht zu machen:

  • 1: 2 EL fein gemahlene Mandeln (oder geriebener Lavendel – dafür einfach ein Lavendelpflänzchen kaufen und die Blüten im Mörser zermahlen)
  • 2: 2 EL natürliches Pflanzenöl wie Jojobaöl
  • 3: 2 EL Wasser
  • Die Zutaten in eine Glasflasche füllen (die kannst du immer wieder neu auffüllen), kräftig schütteln und entweder mit einem Wattebausch oder den Fingern sanft auf dem Gesicht verteilen.

Besonders wenn du den DIY-Gesichtsreiniger auch zum Entfernen von deinem Augen-Make-up benutzen möchtest, bitte darauf achten, dass die Mandeln beziehungsweise der Lavendel schön fein gerieben sind. Andernfalls kann es sonst sein, dass fiese Reizungen entstehen.
Probiere den DIY-Gesichtsreiniger vorher auf der Innenseite deines Handgelenkes aus. So kannst du checken, ob du auf einen der Inhaltsstoffe allergisch reagierst.

Was benutzt du zur Gesichtsreinigung? Und bist du damit zufrieden? Verrate es direkt hier im Kommentarbereich. Dann noch schnell meinen Newsletter abonnieren, schon kannst du eigene Artikel im Mädels Club veröffentlichen.

Deine Haut ist großartig, dein Gesicht auch – kein Wunder, es gehört zu dir und du bist einfach großartig!