Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten, gibt es viele. Dinge wie Selbstvertrauen, Selbstfürsorge, unsere Karriere oder unser Aussehen. Schon klar, es mag ein Klischee sein, dass wir Frauen uns für all das schämen, aber eines, das sich bei mir selbst und bei meinen Freundinnen immer wieder bestätigt und das bestimmt auch auf andere Mädels zutrifft.

Werbung

Werbung

Dabei gibt es nicht einen einzigen, nicht einen klitzekleinen, winzigen Hauch von Grund, dass wir uns für irgendwas schämen müssen. Im Gegenteil: Wir sind großartig, das darf die Welt ruhig wissen!
Hier kommen sie, 11 Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten:

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten

 

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten Nr. 1: Selbstfürsorge
Egal, wie deine Selbstfürsorge aussieht – ob du dir eine Massage gönnst, leckeres Essen à la eine Riesen-Portion Spaghetti-Eis oder einfach ein Serien-Marathon auf Netflix – genieße diese Zeit in vollen Zügen. Und bitte ohne ein schlechtes Gewissen! Selbstfürsorge ist nicht nur total okay, sie ist sogar ganz wunderbar und außerdem enorm wichtig für deine Gesundheit (die seelische und die körperliche).

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten Nr. 2: Nein zu sagen
Bestimmt geht es nicht allen Mädels so, aber mir persönlich fällt es sehr schwer, ‚Nein’ zu sagen. Ich finde es unhöflich und außerdem fühlt es sich irgendwie nicht gut an, eine Bitte abzulehnen. Was bedeutet, ich sage hin und wieder mal ‚Ja’ obwohl ich ‚Nein’ meine. Aber: Du kannst das Neinsagen üben – und du kannst üben, dich ganz großartig zu fühlen, wenn du ‚Nein’ sagst.

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten Nr. 3: Deinen Gefühlen freien Lauf zu lassen
Die eigenen Gefühle unter Kontrolle zu haben, kann sich manchmal ziemlich gut anfühlen. Ich selbst mag es nicht sonderlich, in der Öffentlichkeit rumzuheulen, aber dennoch sollten wir es hin und wieder tun. Denn es gibt keinen Grund, sich für die eigenen Gefühle zu schämen – deshalb kannst du sie ruhig rauslassen.

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten Nr. 4: Deinen Körper
Zu dick, zu dünn, zu klein, zu groß, zu blablabla… Wenn ich so überlege, welche meiner Freundinnen total happy mit ihrer Figur ist, fällt mir ehrlich gesagt nicht sofort eine ein. Das ist furchtbar! Besonders, da es schrecklicherweise nicht ungewöhnlich ist, dass wir Mädels uns für unseren Körper schämen. Damit sollten wir so was von schnell aufhören!

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten Nr. 5: Dein Erfolg
Ob in der Schule, im Beruf, im Sport oder sonst wo – egal, worin du gut bist, sei stolz darauf! Du musst dich nicht für deine Talente schämen, sie gehören zu dir. Und du musst dich nicht für deinen Erfolg schämen, du hast ihn dir verdient.

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten Nr. 6: Dein Beziehungs-Status
Wie nervig ist es bitte, dass uns so viele Leute nicht nur nach uns selbst, sondern auch nach unserem Beziehungsstatus beurteilen. Es ist völlig okay, verliebt und glücklich zu sein. Nicht verliebt zu sein. Es ist völlig okay, verliebt und dennoch Single zu sein. Mehrere Menschen zu lieben, einen Menschen gleichen Geschlechts oder auch nicht. Und es ist völlig okay, wenn du nicht heiraten möchtest oder unbedingt, wenn du Kinder haben willst oder lieber doch nicht – das alles ist völlig okay!

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten Nr. 7: Make-up tragen (oder auch nicht)
Es gibt immer wieder Diskussionen darüber, dass Mädels sich doll schminken. Aber echt mal: Was geht uns das an und warum spielt es eine Rolle! Wenn du dich gerne schminkst, dann tu es. Wenn du lieber auf Make-up verzichtest, dann verzichte darauf.

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten Nr. 8: Essen
Wie viele von uns haben sich schon einmal einen Salat bestellt, obwohl sie viel lieber einen Burger essen wollten? Ich bin großer Fan davon, mich gesund zu ernähren. Aber ich ebenso Fan davon, das zu essen, worauf ich Lust habe. Schäme dich niemals für deinen Appetit!

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten Nr. 9: Deinen Wert zu kennen
Ich finde, besonders in der Liebe und im Beruf ist es wichtig, dass du deinen eigenen Wert erkennst und dich nicht dafür schämst! Trau dich, deinen Wert zu benennen, sei es mit einer Gehaltserhöhung oder mit Erwartungen, die du an deinen Partner*in stellst.

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten Nr. 10: Fehler machen
Hast du dich schon mal so richtig für einen Fehler geschämt? Ich schon. Einige Male sogar. Ein schreckliches Gefühl. Und außerdem ein ziemlich unnötiges. Es ist wichtig, dass du über deine Fehler nachdenkst, versuchst, sie wieder gut zu machen, versuchst, aus ihnen zu lernen, aber für sie schämen solltest du dich nicht.

Dinge, für die Frauen sich nicht schämen sollten Nr. 11: Nicht sofort zu reagieren
Kennst du das: Dir schreibst jemand eine Nachricht und du schreibst nicht sofort zurück – und der andere ist sauer. Oder jemand ruft an und du wagst es, nicht ranzugehen. Schäm dich! So ein Quatsch, schäm dich nicht! Es ist voll okay, nicht sofort zu reagieren.

 

Gibt es etwas, für das du dich schämst? Wenn ja, dann verrate uns im Kommentarbereich, was es ist (gerne auch anonym). Dann noch schnell meinen Newsletter abonnieren, schon kannst du eigene Artikel im Mädels Club veröffentlichen.

Ganz klar: Es gibt nichts, wofür du dich schämen musst – du bist großartig!