Meine Eltern trennen sich – wie soll ich damit umgehen?

Deine Eltern trennen sich? Dann durchleben nicht nur sie, sondern auch du eine emotionale, auffühlende Zeit. Es ist also ganz normal, wenn du dich mit der anstehenden Veränderung schwertust. Deshalb ist es wichtig, dass du offen und ehrlich über deine Gefühle sprichst und deinen Eltern sagst, wie es dir geht.

Glaub mir, ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn Eltern sich trennen. Ich war so ungefähr sechs, als mein Papa bei uns ausgezogen ist. Ich fand es furchtbar. In allererster Linie, weil ich nicht verstanden habe, warum meine Eltern nicht mehr zusammen sein wollten. Aber auch, weil du als Kind machtlos bist und nichts gegen die Entscheidung deiner Eltern unternehmen kannst. Denn wenn Eltern beschließen, eine Beziehung oder Ehe zu beenden, sich zu trennen oder scheiden zu lassen, dann musst du das akzeptieren, so schwer es dir auch fallen mag. Du musst und solltest nicht versuchen, deine Eltern gegen ihren Willen wieder miteinander zu verkuppeln. Denn deine Mutter und dein Vater haben ganz sicher Gründe, weshalb sie nicht mehr länger zusammen sein wollen. Auch wenn du diese Gründe nicht kennst oder verstehst.
Aber du kannst dennoch etwas tun in dem ganzen Wirrwarr der Veränderungen und Gefühle: Du kannst auf dich achten und schauen, wie du die Situation am besten verarbeiten kannst.

Deine Eltern trennen sich? Diese Tipps helfen dir, damit umzugehen

Deine Eltern trennen sich – aber du bist nicht verantwortlich!
Hättest du etwas anders machen sollen? Würden deine Eltern noch zusammen sein, wenn du besser auf sie gehört hättest? Oder würden sie sich noch lieben, wenn du bessere Noten nach Hause gebracht hättest? Die Antwort auf all diese und ähnliche Fragen lautet „nein!“. Ganz klar NEIN! Viele Kinder suchen die Schuld bei sich, wenn die Eltern sich scheiden lassen. Aber es liegt nicht an den Kindern. Es liegt an kompliziertem Erwachsenenkram. Vielleicht ist zwischen deinen Eltern etwas vorgefallen, vielleicht haben sie einfach aufgehört, sich zu lieben. Oder sie haben sich auseinander gelebt. Was auch immer die Gründe sind, du bist keiner davon!

Deine Eltern trennen sich – und du musst Grenzen setzen
Eine Trennung ist immer sehr schmerzhaft. Oft brechen Herzen und meistens eines schlimmer als das andere. In solch extremen Situationen, kann es mal passieren, dass Eltern vergessen, dass sie Eltern sind und du das Kind. Vielleicht kommt deine Mama ständig zu dir, um dir ihr Herz auszuschütten? Oder dein Papa redet vor dir schlecht über deine Mutter? Egal, was es ist, wenn es dir damit nicht gut geht, musst du es nicht aushalten. Sag deinen Eltern freundlich aber bestimmt, dass du nicht für sie verantwortlich bist und dass sie sich dir gegenüber fair verhalten sollen.

Deine Eltern trennen sich – und niemand hat Schuld
Gut, vielleicht stimmt das in manchen Fällen nicht, aber für dich als Kind darf ruhig die „Niemand-hat-Schuld-Politik“ gelten. Auch wenn deine Mutter sagt, es würde an deinem Vater liegen oder anders herum – du musst dich für keine Seite entscheiden! Mag sein, dass deine Eltern sich nicht mehr lieben, aber ihre Liebe zu dir und deine Liebe zu ihnen hat damit nichts zu tun.

Eine Scheidung ist manchmal die richtige Entscheidung

Deine Eltern trennen sich – rede mit ihnen darüber
Gespräche über die anstehende Scheidung können sehr schmerzhaft sein, aber sie können auch gut tun. Deshalb setze dich mit deinen Eltern zusammen. Einzeln oder auch im gemeinsamen Gespräch könnt ihr darüber reden, wie es dir geht und wie ihr das alles möglichst gut überstehen könnt.

Deine Eltern trennen sich – und du musst nicht dabei sein
Niemand kann von dir verlangen, da zu sein, wenn eines deiner Elternteile seine Sachen zusammenpackt und auszieht. Bespreche mit deinen Eltern, ob du in der schlimmsten Phase der Trennung bei einer Freundin oder deinen Großeltern wohnen darfst.


Deine Eltern trennen sich – und du darfst darunter leiden
Manchmal glauben wir, wir müssten stark sein, wenn unsere Eltern es nicht sind. Aber das ist Quatsch! Es ist total okay, dass deine Eltern wegen ihrer Scheidung leiden und traurig sind. Ebenso ist es auch total okay, wenn du genauso fühlst. Deshalb lasse deine Emotionen heraus. Weine, tobe und schreie wenn nötig – das hilft beim Heilen.

Deine Eltern trennen sich – und du kannst vielleicht das Positive darin sehen
Eine Trennung kommt selten über Nacht. Meistens läuft es schon in der Zeit davor überhaupt nicht gut. Deshalb ist eine Scheidung manchmal genau die richtige Entscheidung. Vielleicht haben deine Eltern sich viel gestritten und zuhause herrschte immer eine angespannte Stimmung? Nun gibt es endlich die Chance, dass alles wieder besser und harmonischer läuft.

 

Ich hoffe, dass du die Trennung deiner Eltern gut überstehst. Natürlich gibt es auch jederzeit die Möglichkeit, mit jemanden über das Thema zu sprechen. Gespräche mit einem Therapeuten beispielsweise können sehr hilfreich sein, wenn dein Leben auf den Kopf gestellt wird. Zudem gibt es jederzeit die Möglichkeit, bei der Nummer gegen Kummer anzurufen und anonym mit jemanden über deine Gefühle zu sprechen. Hast du noch Fragen zum Thema „Meine Eltern trennen sich“? Dann stelle sie gerne direkt im Kommentarbereich. Dann noch schnell meinen Newsletter abonnieren, fertig.

Eine Trennung ist immer schmerzhaft und nicht schön, deshalb wünsche ich dir viel Kraft! Du bist großartig, vergiss das nie.

Alles Liebe, deine Isi von Mädelsschnack

« »

© 2019 mädelsschnack.com. Theme von Anders Norén.